089/ 99 727 404 info@gartenbau-muess.de

Duftender Schneeball

Der duftende Schneeball gehört zu den Moschuskrautgewächsen und findet seine Herkunft in Asien. Er zählt zu den wenigen Pflanzen, die Ihren Garten selbst bei Schnee und Eis mit schönen Blüten zieren. Im November und Dezember öffnen sich die zarten, rosafarbenen Blüten und bestechen mit einem markanten, süßen Duft. Das ganze Jahr über wechselt der duftende Schneeball seine Farben. Während seine Blätter im Frühjahr bronzefarben austreiben, sind sie im Sommer frischgrün und färben sich im Herbst leuchtend rot. Somit schmückt der duftende Schneeball Ihren Garten das ganze Jahr über mit einer abwechslungsreichen Farbenpracht. Das Gewächs wird bis zu vier Metern hoch und kann durch seine schmale und gerade Wuchshöhe optimal neben Mauern und Zäunen gepflanzt werden. Der duftende Schneeball kann auf allen Gartenböden gedeihen. Sie sollten darauf achten, dass Sie diese Pflanzenart fern von Kindern pflanzen, da die Früchte, sowie Blätter und Rinde für den Menschen giftig...

Korkenzieher-Hasel

Der Korkenzieher-Hasel zählt zu den Birkengewächsen und ist eine einheimische Pflanzenart. Mit einer Wuchshöhe von bis zu sechs Metern lässt sich dieser Strauch wunderbar in einem Garten anpflanzen. Durch seine spiralförmigen Äste hinterlässt der Strauch einen besonders schönen Eindruck. Wir empfehlen Ihnen, den Korkenzieher-Hasel zwischen Herbstmitte und dem Frühlingsbeginn anzupflanzen. Die Blütezeit dieses Strauches liegt zwischen den Monaten Februar und April. Als geeigneter Standort für den Strauch sollten Sie sich einen sonnigen oder halbschattigen Platz suchen. Zu Beginn des Frühjahrs tut es dem Korkenzieher-Hasel gut, wenn Sie seine Äste bis auf die Hälfte zurückschneiden. Die schön geschwungenen Äste werden häufig in der Floristik verwendet und dienen unabhängig vom Stamm als schöne Zierde. Somit können Sie sich inspirieren lassen und die abgeschnittenen Äste frisch oder getrocknet in Form von Kränzen oder Gestecken...

Sternmagnolie

Die Sternmagnolie ist ein Strauch, der ein bis vier Meter Wuchshöhe erreichen kann. Die Blüten der Sternmagnolie entfalten sich im März langsam aus den Knospen und bilden wunderschöne, mattweiß duftende Blüten. Die Pflanze stammt ursprünglich aus Asien und wird in Deutschland oftmals als Zierpflanze eingesetzt. Sie können die Sternmagnolie an sonnigen bis halbschattigen Standorten pflanzen. Sie benötigt frischen und feuchten Boden, der ihr ausreichend Nährstoffe bietet. Da die Sternmagnolie eine kleine Wuchshöhe besitzt, lässt sie sich auch ideal in kleinen Gärten anpflanzen. Diese Sorte wird Ihnen auch als einzelne Pflanze einen besonderen Blickfang in Ihrem Garten bieten. Auch in den Wintermonaten kann die Sternmagnolie in ihrem Garten gut überwintern, da ihre Knospen zum Schutz vor der Kälte pelzig behaart sind. Sobald sie stärkeren Frösten ausgesetzt ist, kann es nicht schaden, die Sternmagnolie...